News

 

...HERZLICH WILLKOMMEN BEIM CDC...

 

Masters-Turnier

Nach gelungenem Wandertag folgte am Sonntagmorgen das alljährliche Dartturnier.  Da nur acht Anmeldungen eingingen, entfiel der heurige Jungproficup. Ebenso wurde eine neue Turniervariante gespielt, ein K.O. System mit Verliererrunde.

Viele Partien gestalteten sich ausgeglichen und waren dementsprechend intensiv geführt. Nachdem Zmittag konnte dann auch schon die Finalpaarung verkündet werden. Stöffu gelang den Finaleinzug «vornedurch», Egon schaffte die Qualifikation über die Verliererrunde. Letzterer legte dann auch sofort los wie die Feuerwehr! Kaum war das Spiel gestartet, führte der Aussenseiter mit 2-0 Sätzen. War das Frühnächtliche Nickerchen im Heim der Grund für seinen Exploit? Oder etwa doch das ausgedehnte Duschen am Sonntagmorgen…

Jedenfalls kämpfte sich Stöffu zurück und schaffte den Ausgleich. Im finalen fünften Satz und unter tosendem Applaus seiner Anhänger war Egon wieder besser gestartet und konnte sich einige Finish-Darts erarbeiten, welche er jedoch nicht zu nutzen vermochte. So war die Reihe wieder am Weltranglistenersten. Der Geräuschpegel kochte fast über, als sein letzter Pfeil das erlösende Doppelfeld traf. Somit gewann Stöffu den hartumkämpfen Final gegen Egon, den 3. Platz holte Hene mit einer ebenfalls tollen Leistung.

18.11.2020 / sw 

________________________________________________________________________________________________

 

Vereinsausflug

Auch dieses Jahr ging der Chöbali Dart Club auf seinen obligaten Ausflug. Aufgrund der momentanen Situation wurde dieser jedoch im kleinen Masse durchgeführt. Treffpunkt heuer war am Samstagmorgen bei den Ponalys in Zell. Anschliessend führte uns das Postauto Richtung Luthern-Bad, wo wir dann auch unseren Reiseführer Piru trafen.

«Läck hesch du e tropfe» war das diesjährige Motto. Nach kurzem Briefing und mit gut gefüllten Rucksäcken startete die CDC-Weinwanderung Richtung Napf. Bei schönstem Wetter und toller Aussicht auf das Nebelmeer wurde die Degustation eröffnet. Auf dem Napf angekommen, offerierte Thömu und Pädu den Gipfelwein. Nachdem jeder sein Mittagessen aus dem Rucksack/Plastiksack zu sich nahm, konnte Dani seinen Tropfen aus dem Wallis als Siegerwein präsentieren. Gratulation!

Auf dem Retourweg machten wir einen kurzen Rast in der Stächelegg, nachher ging es hinunter zur Wiggernhütte. Unten angelangt, kamen wir etwas überraschend in den Genuss einer Sightseeingtour von Hergiswil ins Luthern-Bad. Merci Franz! Um diesen tollen Ausflugstag vollumfänglich abzurunden, gingen wir noch ins Time-Out einkehren, wo dann am nächsten Tag das Master-Turnier auf dem Programm stand. 


13.11.2020 / sw 

________________________________________________________________________________________________ 

 

French Open

Das üblicherweise im Juni stattfindende French Open konnte nun als Samstagabend-Turnier ausgetragen werden. Nach und nach trudelten die Chöbali Darters im Time Out ein. Bald darauf flogen, wie gewohnt dann auch die ersten Pfeile in Richtung Bulls Eye. Als spielerische Highlights der Vorrunde durften sicherlich die erzielten 180er & Ursula's in Maske bewertet werden!

Nach einer kurzen Verpflegung startete die KO-Phase, in welcher sich das Niveau nochmals erhob. Am Schluss kam es so, wie es kommen musste... Im Final setzte sich Stöffu gegen Dani durch und wurde erneut als Grandslam-Sieger gefeiert. Bedauerlicherweise konnte der Sieg nicht wie üblich mit dem Pokal zelebriert werden, da dieser die Wohnung des Titelverteidigers hütete. Im Match um Platz drei gewann Piru diskussionslos gegen Egon. 


 26.10.2020 / sw

________________________________________________________________________________________________

  

US-Open

Nach längerer Zeit konnte endlich wieder ein Dart-Turnier in unserem Clublokal Time Out durchgeführt werden. Die Vorfreude auf diesen Tag war bei den zehn teilnehmenden Mitgliedern unübersehbar.

Pünklich um 10.15 Uhr bat Turnierleiter Pädu zum Board. Die im voraus ausgelosten Partien versprachen spannende Duelle. Einige CDC'ler kämpften um jeden Punkt, andere hatten den 20er Magnet von Anfang an präsent.

Nach der Mittagspause und dem köstlich zubereiteten Essen von Hampi und seinem Personal, ging es langsam in die entscheidende Phase. Im Final setzte sich Stöffu klar mit 3:0 gegen Egon durch und konnte sich als Sieger feiern lassen. Dani gewann den kleinen Final gegen Hene und sicherte sich somit den 3. Rang.

 15.09.2020 / sw

________________________________________________________________________________________________

 

Neues Clubshirt

Die erste Mannschaft kann seit Saisonbeginn die neuen Clubshirts präsentieren. Dank grosszügiger Unterstützung von unseren Sponsoren Hampi Kiener, Time Out Zell und Vereinsmitglied Gäbu Emmenegger, Zeltbau in Geiss.

Im Namen vom "Eis" und dem ganzen Verein bedanken wir uns nochmals für eure spendable Geste. Wir freuen uns mit den neuen, gefälligen Shirts in Zukunft aufzutreten.

  15.09.2020 / sw

________________________________________________________________________________________________

 

Dart-Team-Cup in Madiswil

Am 27. Juni 2020 ging der erste Dart-Team-Cup im Madiswiler Saloon über die Bühne. Mit grosser Vorfreude machte sich s'Eis auf den Weg ins Bernische. Bei der Ankunft wurde man herzlich empfangen, ebenso lud der eingerichtete Biergarten zu einem gemütlichen Abend ein.

Petrus meinte es genauso gut mit uns Dartern und zeigte sich von der besten Seite, so dass bei tollem Ambiente unter freiem Himmel dem Turnier nichts mehr im Wege stand. Der neu ins Leben gerufene Team-Cup wurde nach dem Modus des Ligafinals, jeder ein Einzel- und eine Doppelpartie pro Begegnung.

Zum Auftakt wurde den CDC'lern gleich der Gastgeber Bull Dogs zugelost. Mit viel Selbstvertrauen und dem Wissen gegen den Favoriten zu bestehen, konnte die erste Partie mit einer überzeugenden Leistung mit 4:2 gewonnen werden. Was für ein Auftakt zum Beginn des Turniers!

Nahtlos ging es weiter mit den Matches gegen die Oldis und den Yorkshire Bulls. Leider wurden beide Spiele verloren, was mit fehlender Kaltschnäuzigkeit zu tun hatte. Oder war vielleicht doch das Schwinden der Konzentration die Ursache...?

Nun hatte Gastgeber Düdu seinen Auftritt und zauberte ein feines Nachtessen auf den Tisch, welches offeriert wurde. Grosses MERCI an den Wirt!!

Anschliessend ging es mit dem Pfeilen weiter. Im letzten Match gegen die Hottu Darters blieb uns nichts anderes übrig als ein Sieg, sollte der angepeilte Spitzenplatz erreicht werden. Bedauerlicherweise hiess der Verlierer zum Dritten Mal in Folge die "Chöbalis". Trotz guter Ausgangslage nach Spiel 1 musste man mit dem 4. Rang vorlieb nehmen.

Am Schluss konnte auf einen gemütlichen Dart-Abend unter Freunden zurückgeblickt werden. Nochmals ein Dankeschön an den Hausherr Düdu, den Saloon Bull Dogs für die Organisation, Turnierleitung und den gesponserten Pokal! 

Schlussendlich liessen wir uns sicher und bequem von der BLS Heimchauffieren. Es würde uns freuen, auch nächstes Jahr beim Teamcup dabei zu sein und einen weiteren, gemütlichen Dartabend unter Freunden verbringen zu können.

  30.06.2020 / sw

 _____________________________________________________________

 

Täfalistellen Selina 

Welcome Selina! Wir Gratulieren der Familie Pfister zur Geburt von Selina und wünschen euch alles Gute für die Zukunft, mit unzählig schönen, gemeinsamen Momenten.


Vielen Dank für den gemütlichen Abend und die freigiebige Bewirtung mit Speis & Trank. Merci! Ps. Der Kilian-Kaminfeger-Schnaps war also sehr fein und schmeckte ;-)

03.03.2020 / sw
_______________________________________________________________________

 

Australian Open   

Turniersieger von Down Under 2020 wurde Stöffu dank dem Finalsieg gegen Neo Eis-Spieler Dävu, welcher ein tolles Turnier spielte und unter anderem den King mit einem High-Finish eliminierte. Dänu erreichte erneut die Top 3 mit dem Sieg im kleinen Final gegen Piru. 

    

09.01.2020 / sw

 _________________________________________________________________________________________________ 

   

Generalversammlung & Battlecup

Am 5. Januar 2020 fand die 11. ordentliche GV des Chöbali Dart Club Zell im Time Out statt. Pünktlich um 10.15 Uhr konnte Präsident Martin Dubach die Generalversammlung eröffnen. Anschliessend dem offiziellen Teil wurden wir einmal mehr durch Hampi und seiner Crew mit einem feinen Essen verköstigt. An dieser Stelle nochmals vielen Dank!

Sieger beim Hartumkämpften Battlecup wurde Tom. Er besiegte Büsche in einem jederzeit offenen Finale. Als dritter im Bunde schaffte es Dänu aufs Podest.          Gratulation an die Sieger!

  09.01.2020 / sw